Akupunktur bei Neurologischen Erkrankungen

In der Neurologie gibt es zahlreiche Indikationen, die erfolgreich mit Akupunktur behandelt werden.

Vor allem bei Patienten mit Kopfschmerzen, Migräne und Tinnitus können erstaunliche Therapieerfolge erzielt werden.

Weitere neurologische Indikationen sind Schmerzen (z.B. nach einer überstandenen Gürtelrose), Phantomschmerz und Neuralgien, insbesondere Trigeminusneuralgien.

Bei Facialisparese, Krampfleiden/Epilepsie und Polyneuropathie kommt die Akupunktur genauso zum Einsatz wie bei Vegetativen Funktionsstörungen.

Auch Patienten mit Empfindungsstörungen, Folgen der Kinderlähmung und Lähmungen (nach Schlaganfall) erfahren Verbesserungen ihrer Beschwerden durch Akupunktur.